Kleiderkreisel Rewiev ♥

Welche Frau geht nicht gerne einkaufen. Ein neues Outfit, neue Accessoires…leider alles immer so teuer! Ich habe durch Zufall die Plattform „Kleiderkreisel“ entdeckt und lieben gelernt. Ihr könnt hier mit einem ganz einfachen Prinzip eure Kleider verkaufen und selbst super Schnäppchen ergattern. Zusätzlich könnt ihr mit anderen Mitgliedern auch eure Klamotten untereinander austauschen. Wie diese Plattform funktioniert und einige Tipps möchte ich euch in diesem Beitrag verraten 🙂

So funktionierts!
Das Prinzip ist ganz einfach: wenn euch ein Artikel gefällt, markiert ihr ihn mit einem Herz. So könnt ihr euch eure Lieblinge ganz einfach merken und über euer Profil aufrufen. Wenn ihr ein Teil kaufen möchtet, klickt den Artikel an und sendet unter dem Button „Anfrage“ eine private Nachricht. Sobald ihr mit dem Käufer die Daten ausgetauscht habt gilt der Artikel als verkauft. Ihr über weist das Geld für die Ware und die Versandkosten, sobald das Geld beim Verkäufer angekommen ist versendet er den Artikel

Tauschen?
Tauschgeschäfte werden eigentlich nach dem gleichen Prinzip gemacht: ihr meldet euch bei einer kreislerin die einen Artikel zum Tauschen angegeben hat und schreibt sie an ob sie Interesse an einem Tausch hätte.
Findet die Person einen Artikel gegen welchen sie tauschen möchte nennt sie ihn euch.
Bei einem Tausch tauscht ihr eure Adressen aus und vereinbart ein Datum, an welchem ihr die Päckchen versendet.

Sicherheit?
Grundsätzlich sind meiner Erfahrung nach wenige Menschen die böse Absichten haben auf Kleiderkreisel unterwegs. Ein gewisses Risiko geht ihr natürlich immer ein. Mit diesen Tipps könnt ihr relativ sicher und unbesorgt kreiseln:
1. Teure Ware versichern lassen
Sobald ich einen Artikel ab 15€ kaufe, lasse ich das Päckchen versichern. Die Verkäuferin sendet euch dann eine Paketnummer, mit welcher ihr euer Paket dann im Internet verfolgen könnt. Geht der Artikel dann verloren, bekommt ihr euer Geld erstattet.

2. Kassenzettel anfordern
Bei kleinen Päckchen könnt ihr den Verkäufer darum bitten, euch ein Foto vom Kassenzettel zu schicken. So habt ihr zumindest die Sicherheit dass das Paket versandt wurde.

3. Bewertungen lesen
Bevor ihr einen Artikel kauft, lest auf dem Profil der Kreislerin die Bewertungen durch. So habt ihr einen Einblick und könnt besser einschätzen ob ihr es mit einer ehrlichen Person zu tun habt oder besser die Finger von einem Artikel lassen solltet.

4. Qualität
Um sicher zu gehen dass eure erkreiselte Ware auch dem beschriebenen Zustand entspricht könnt ihr z.B. ein Foto anfordern auf welchem der Stoff oder die Oberfläche gut zu sehen ist, außerdem Frage ich immer nach dem Material und vergleiche Preise, meistens sind die Kleidungsstücke öfter eingestellt.
Mit diesen Tipps habt ihr sicherlich viel Spaß auf Kleiderkreisel, habt ihr noch Tipps? Dann lasst es mich wissen, ich freue mich über eure Kommentare und Emails 🙂

Mein Kleiderkreisel-Profil findet ihr unter folgendem Link: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/8663418-leonie2708

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s