Marokko: Abflug und letzter Tag

Hey ihr lieben, heute ist mein letzter Tag in Deutschland bevor es auf ins große Abenteuer Marokko geht. Eigentlich wollte ich euch noch viel mehr Posts schreiben, leider hat es der Schulstress nicht zugelassen und ich habe erst gestern meine Tasche gepackt. 15 Kg dürfen wir pro Person mitnehmen, ich bin im Moment bei 13 Kilo und habe keine Ahnung wie ich diese Tasche mit meinem kaputten Rücken überhaupt tragen soll!

Wir werden gemeinsam mit meiner Familie nach München fahren und noch eine Nacht bei meiner Tante verbringen. Morgen früh um 3 werden wir dann zum Flughafen fahren und gegen 14:00 deutsche Zeit in Marrakesch landen.

Ich werde fleißig Tagebuch schreiben und jeden Tag etwas davon posten sobald ich zurück bin. Bis dahin habt schöne Ferien und passt auf euch auf, bis bald, eure Leo ♥

Advertisements

Rewiev: Bebe More BB Cream ♥

Hallo ihr lieben, heute gibt es mal wieder ein Rewiev da ich mir dachte, dass dieses Produkt oft in der Werbung gezeigt wird und einige von euch bestimmt wissen möchten wie es beim Verbraucher bisher ankommt.

Ich fange von vorne an: momentan bin ich während der Schultage wirklich zu faul mich zu schminken und meine Foundation ist mir im Moment schon zu viel an Schminke im Gesicht. Deswegen dachte ich mir, dass ich nach einer BB Cream schaue und bin daraufhin zu DM und habe sämtliche Cremes getestet. Schlussendlich gekauft habe ich mir die neue BB Cream aus der neuen Bebe More-Reihe.

Processed with VSCO with hb1 preset

 

Zur Verpackung: In der Tube für ca. 6€ sind 50 ml Creme enthalten, man benötigt aber nur ganz wenig da sich die Creme sehr gut verteilen lässt. Hier wären wir auch beim 2. Punkt, der Konsistenz der Creme: sie ist nicht zu dickflüssig und nicht zu flüssig, also perfekt um die Creme gleichmäßig im Gesicht verteilen zu können. Außerdem zieht sie super schnell ein und färbt auch nicht auf dem Kopfkissen oder den Kleidern ab.

Die Deckkraft der Creme ist nicht unglaublich hoch, ich würde die Deckkraft als Mittel bewerten, eine BB Cream ist ja auch nicht dafür gedacht Augenschatten abzudecken, in meinen Augen ist sie perfekt, man sieht aufgetragen keine Ränder, Flecken oder Unregelmäßigkeiten auf der Haut.

Processed with VSCO with hb2 preset

Ich liebe diese Creme, auch wenn sie mit 6€ nicht wirklich günstig ist, ist sie ihr Geld auf jeden Fall Wert und hat auch eine sehr lange Haltbarkeit da man wirklich nicht viel benötigt. Mit etwas Puder ist sie genau richtig für mein Alltags Make Up und ich kann sie euch wirklich nur ans Herz legen.

Ihr bekommt die Creme auf jeden Fall bei DM, in 2 Nuancen, einmal die Helle Tube und eine Mittel – dunkle Tube.

Falls ihr die Creme selbst zuhause habt schreibt mir doch in die Kommentare wie sie euch gefallen hat!
Eure Leo ♥

Marokko: Bag packing!

10 Tage Marokko-davon 5 Tage in der Wüste. Nur was einpacken?? In der Wüste wird das duschen schwer und 15 Kilo Gepäck sind nicht viel für eine Frau, eine echte Herausforderung für mich!
Wir haben erst einmal eine Packliste geschrieben, um einen Überblick zu bekommen und alles nach und nach abarbeiten zu können.

Klamotten:
Klingt etwas heftig, wird für mich auch eine echte Herausforderung- andererseits ist es selbst erklärend dass man in der Wüste nicht täglich die Klamotten wechseln zu braucht und auch nicht wirklich schwitzt da die Hitze total trocken ist.

Für unseren Wüsten-Treck packe ich 1 Tunika, 1 leichtes Hemd, 1 Merino-Tshirt, ein Sport BH und ein Sport Tshirt, 2 Tops, Sonnenschutz, Tücher zum Turban binden, Outdoor-Sandalen, Chucks und eine Haremshose ein. Auf Unterwäsche brauche ich ja nicht so genau eingehen, ich denke dass das selbst erklärend ist.

In der Wüste sinken die Temperaturen bis ca. -3 Grad in der Nacht, deshalb: Langarmshirt, Schlabberhose, Fleecejacke, Mütze, Buff und Handschuhe.
Gegen Sandsturm hilft nur eine Regenjacke. Ansonsten landet in meinem Koffer Trockenshampoo, Feuchte Tücher, Sonnencreme, Gesichtscreme und Bodylotion, Isomatte, Schlafsack, Slip Einlagen, Tempos, Mini-Handtuch, Trinkflasche, Zahnputzzeug, Stirnlampe, ein Stift und Notizbuch und ein Tagesrucksack (20L).

An Technischen Geräten haben wir ein Handy bei welchem der Akku Extrem lange hält, da Smartphones keine 5 Tage halten, eine Powerbank mit 3x aufladen, meine Kamera, 2 Speicherkarten, einen Ersatz-Akku und eine Wasserfeste Hülle gegen den feinen Staub, mein altes Smartphone und Kopfhörer.

Marrakesch, mit Landungs- und Abflugstag 4 Tage
Für den Stadttrip habe ich mir 1 Tunika, eine leichte Bluse sowie eine Leggings und eine Haremshose eingepackt. Außerdem landen in meinem Koffer für den Hin- und Rückflug eine Jogginghose und ein lang arm Shirt.

Ganz wichtig ist mir persönlich, dass ich nicht zu sehr auffalle, deshalb möchte ich mir noch ein paar Möglichkeiten zum Turban binden beibringen, da mir das wirklich gut gefällt und wenn ich die Zeit dafür noch finde poste ich euch noch die Anleitungen dafür.

Für die Stadt trage ich ebenfalls die Outdoor-Sandalen, auch wenn sie nicht sonderlich schön sind. Natürlich wohnen wir in dieser Zeit in Riads (Hotels), zu welchen in nach meiner Reise auch jeweils ein Rewiev schreiben möchte, deshalb benötigen wir keine Handtücher sondern nur kleine Reiseshampoos und Duschgels. Natürlich bleiben die Technischen Geräte und Drogerie-Produkte dieselben!

Was ihr vor einer solchen Reise auf keinen Fall vergessen dürft ist eure Auslandskrankenversicherung, Bargeld, Ausweise und Reisepässe. Wir 3 werden jeweils die Pässe und Ausweise kopieren und uns gegenseitig in die Brustbeutel packen, im Falle dass einer verloren gehen sollte haben wir so noch Kopien. Außerdem laden wir sämtliche Daten in die Dropbox, auf welche meine Eltern von Deutschland aus Zugriff haben und so jederzeit unsere Daten abrufen können.

Soweit zu meiner Packliste, wenn ihr Fragen zu einzelnen Dingen habt oder euch noch etwas einfällt schreibt es mir in die Kommentare! ♥

About: Felix ♥

Ich könnte euch jetzt raten lassen um wen es sich bei Felix wohl handelt, zwecks der vielen Fotos hätte das aber nicht von großer menschlicher Intelligenz gezeugt und deshalb könnt ihr euch sicherlich denken dass es um meinen Wohnungsbesitzer, meinen Kater geht.

Wohnungsbesitzer schreibe ich bewusst, weil es anders nicht sein könnte: mein Bett bzw meine Decken gehören ihm! Ich darf sie nur ausleihen wenn er sie gerade nicht braucht. Genau so das Essen: MEINE Gummibärchen? Pff, als ob! Er ist doch der Hausherr und wenn er Lust auf Gummibärchen hat isst er sie auch, egal wer sie gekauft hat! Ich möchte hier nur kurz anmerken dass er sie sich selbst verschafft, er kommt immer irgendwie dran, auch wenn ich sie in einer Kiste verstaue. Was er allerdings nicht weis, dass sie vegan sind 😉

Processed with VSCO with hb1 preset

Unsere Wege führten irgendwie geplant und irgendwie zufällig zusammen. Wir haben zuhause Katzen seit ich denken kann. Früher wohnten wir neben einem Bauernhof, dort sammelten wir oft kranke Kätzchen ein, pflegten sie gesund und vermittelten sie weiter, doch jedesmal wurde unserem Familienzuwachs die Hauptstraße zum Verhängnis. Und trotzdem gerieten wir immer wieder aufs neue an Katzen. Unseren damaligen Kater Joschi zogen wir mit in die neue Wohnung an den Stadtrand im ruhigen Wohngebiet, doch Joschi fraß Rattengift und erlag daran. Unsere nächste Mietz überlebte die Sterilisation nicht und wir hatten nach ihr genug vom Abschied nehmen und lebten 1 Jahr ohne Katze. Doch irgendwie hielt es keiner von uns aus, als ich dann eines Tages vom Ski fahren nach Hause kam lag ein kleiner schwarzer Fellknäuel schnurrend in meinem Bett: Felix.
Aus dem Tierheim, keiner wusste woher er gekommen war, wie wir heute vermuten ist er aus dem Ausland und in einem Auto nach Deutschland gekommen. Er hat Angst vor Stöcken und langen Gegenständen, sobald mein Vater einen Besen oder die Fahrrad Pumpe in der Hand hat, verkriecht er sich im Gebüsch.

Er liebt Auto fahren, allerdings nur ohne Katzenkiste. Das ist wahrscheinlich das, was ihn am meisten aufregt, in einer Katzenkiste zum Tierarzt fahren! Außerdem erzählt er wie ein Buch, man kann sich richtig mit ihm unterhalten, und wenn er sich mit dem Nachbarskater geschlägert hat kommt er in die Wohnung und schimpft mehrere Minuten vor sich hin.
Dann wäre da noch die Sache mit dem verfressen sein: Es gibt für Felix nichts schlimmeres als auf das essen warten zu müssen und nichts schöneres als essen. Es ist sogar so schön, dass er das essen nicht einmal mehr schluckt sondern am Stück schluckt.

Processed with VSCO with hb2 presetProcessed with VSCO with hb2 preset

Wenn es draußen kalt und nass ist bleibt er lieber in der Wohnung, macht sich in einem unserer Betten breit oder trohnt auf seinem Fensterplatz über der Heizung und starrt stundenlang aus dem Fenster. Im Sommer ist es das schönste wenn die Familie draußen grillt oder ich mit meiner Schwester im kleinen Pool liege: dann wird herumgeschwanzt, oder „herumgeschnurzelt“ wie wir das Familienintern immer nennen, und im kühlen Gras gedöst. Felix ist eine richtige Familienkatze, und wenn man ihn ärgert macht er kurzen Prozess und wischt auch mal nach einem.

Mittlerweile lebt Felix seit 2012 bei uns und er ist wirklich ein Phänomen, manchmal sagt er auch Mama! Aus unserer Familie ist er nicht mehr weg zu denken und weil er mir so viel bedeutet, dachte ich mir, widme ich ihm einen Post♥

 

Processed with VSCO with hb2 preset

Time to Travel : Marokko

Hey ihr Lieben, ich dachte ich erzähle euch heute etwas über meine anstehende Reise.

Zunächst, ich bin nicht die begeisterte Reise-Frau, ich war seit 5 Jahren nicht mehr im Urlaub und brauche es auch nicht zwingend, ich mache es mir 6 Wochen lang zuhause gemütlich, nehme mir viel Zeit für meinen Freund, meine Familie und Freunde die eventuell auch etwas weiter weg wohnen. Doch dieses Jahr steht eine ganz besondere Reise an, auf welche ich schon seit 11 Jahren spare. Ich werde Ende März zusammen mit meiner jüngeren Schwester und meiner Tante für 10 Tage nach Marokko reisen.

Da meine Tante sehr Reise begeistert ist und auch schon in wahrscheinlich allen Ländern dieser Welt war-bis eben in Marokko- kam natürlich kein klassisches Touri-Programm infrage (soll mir recht sein, ich möchte Dinge sehen die man normalerweise nicht sieht!). Jedenfalls haben wir ein Jahr lang diese Reise geplant. Wir werden eine Wüstentour machen, jedoch nicht über ein klassisches Touristenprogramm. Wir ziehen 5 Tage zusammen mit einem Nomaden-Volk durch die Wüste, natürlich mit erfahrener Begleitung und Köchen die für uns vegetarisch und Laktose frei (höhöhö immer Sonderprogramm!:D) kochen werden. Die restlichen Tage werden wir in Marrakesch in 2 verschiedenen Riads verbringen.

Ich persönlich bin ziemlich aufgeregt, es ist meine erste Reise ohne meine Eltern und das erste mal dass ich so weit von Zuhause weg bin, ich bin da doch ein Heimatmensch…
Aber da diese Reise mein Weltbild verändern wird und ich Erfahrungen fürs Leben sammeln werde und es zudem noch eine ganz besondere Reise sein wird die meine Schwester meine Tante und mich ein Leben lang verbinden wird möchte ich meine Erfahrungen, Erlebnisse und Ängste mit euch teilen, und euch einen Einblick in die Welt Marokko geben.

Natürlich werde ich hier nicht alles auf einmal Posten, dieser Beitrag soll der Anfang sein. Bis es losgeht in 2 Wochen werde ich noch einige Beiträge posten, logischerweise kann ich aus Marokko selbst nichts posten, jedoch möchte ich nach der Reise mein ganzes Tagebuch eintippen. Das zum Einstieg, im Nächsten Post möchte ich euch den Ablauf unserer Reise zeigen und unsere Riads (Hotels) sowie die Internet Seite des Kamel Trekkings verlinken.

Bis bald, eure Leo ♥

Titelfoto

 

Winter is back!

Guten Abend meine Hübschen,
da in den letzten beiden Tagen in Baden Württemberg der Winter zurückgekehrt ist, habe ich mein Pinterest-Frühlings-Outfit noch einmal zurückgestellt und euch heute Nachmittag ein etwas winterlicheres Outfit erstellt. Ich hoffe euch gefällt es!

n1XeS1IBtD
Lässig und Schick zugleich-Oversize Strickpullover mit Mantel, Rock, Feinstrumpfhose und Sandaletten.

 

PicsArt_03-06-03.56.58

Hellgrauer Strickpullover von Superdry über AboutYou ca. 60€

Schwarzer Kurzmantel von Only übr AboutYou ca. 60€

A-Linien Rock von H&M  ca. 20€

Schwarze Sandaletten von Deichmann ca. 23€

Schwarze Umhängetasche von Deichmann ca. 30€

Warme Feinstrick-Strumpfhose von H&M  2er Pack ca. 15€

Spezielle Outfit-Wünsche? Schreibt mir!  lileosa@gmx.de ♥

Zeigt her eure Hände! Teil 3: Handcremes im Test

Anlässlich meines Specials habe ich für euch 3 günstige Handcremes getestet und möchte sie euch heute vorstellen.

Als erstes habe ich eine „Intensiv- Handcreme“ von DMs Eigenmarke Alverde getestet. Sie ist speziell für strapazierte Haut, mit Granatapfelkernöl und Karitébutter um extra viel Feuchtigkeit zu spenden und die Hände langanhaltend gegen Austrocknen zu schützen.
Zur Konsistenz muss ich sagen lässt sie sich gut verteilen jedoch braucht es etwas Zeit bis die Creme eingezogen ist da sie sehr dickflüssig ist. An sich spendet sie aber wirklich Feuchtigkeit, duftet gut und bewirkt auch wirklich eine dauerhafte Feuchtigkeitsversorgung der Haut.

 

wp-1457080174166.jpeg

 

Die Zweite Creme ist die Handcreme von Florena. Sie ist für trockene Hände, mit Parkii Butter und Olivenöl und duftet wirklich toll! Was mich an dieser Handcreme begeistert hat war, dass sie Vegan ist. Das habe ich aber erst durch Zufall entdeckt nachdem ich sie gekauft hatte. Sie lässt sich besser verteilen als die Handcreme von Alverde und zieht auch deutlich schneller ein. Trotzdem hält auch sie die Hände den ganzen Tag geschmeidig und erfüllt definitiv ihren Zweck.

 

wp-1457080192635.jpeg

 

Die 3. Handcreme ist von Balea, sie heißt Liebestraum und ist ebenfalls für trockene Haut. Auf der Tube steht, dass sie nach Blüten duftet, allerdings riecht sie sehr schwach und eher künstlich. Sie zieht sehr schnell ein, jedoch hält der Schutz nicht sonderlich lange an und die Hände sind bald wieder trocken.

 

wp-1457080203990.jpeg

 

Mein Fazit: Mein klarer Favorit bleibt die Handcreme von Florena, denn sie duftet unbeschreiblich gut und zieht schnell ein. Außerdem bringt sie wirklich den Effekt den man sich von einer Intensiv-Handcreme auch erhofft, nämlich dass sie die Hände geschmeidig hält und auch wirklich mit Feuchtigkeit versorgt. Die kleine Tube, welche ich zum testen gekauft habe, kostet 55 Cent bei DM, die größere Tube liegt bei 1.45€. Mein klarer Gewinner steht also fest.  Was ist euer Gewinner? Auf was achtet ihr beim Kauf von Handcrems?

Ich hoffe euch hat mein Special gefallen! Gebt mir doch Rückmeldung was euch gefallen hat oder ob ihr euch noch etwas wünscht.
Falls ihr spezielle Wünsche habt was Produkttests angeht, schreibt mir jederzeit eine Email an lileosa@gmx.de oder in die Kommentare!