Marokko Reisetagebuch, Tag 1

Hey meine Lieben, ich bin seit Samstag Nacht wieder im Lande, und poste euch heute einen kurzen Post von meinem ersten Nachmittag in Marrakech. Viel spass beim lesen meines Reisetagebuches, falls ihr Fragen zu meiner Reise, den Hotels und Touren habt, schreibt mir eine Email: lileosa@gmx.de 🙂 

Tag 1, 24.3.16

Meine Reise begann um 4:00 Uhr morgens mit aufstehen und der Fahrt zum Flughafen München. Ich muss an dieser Stelle ehrlich gestehen dass ich Flugangst habe und der Flug für mich sehr nervenaufreibend und anstrengend war. Wir flogen mit Iberia Airlines nach Madrid und stiegen dort um in den Flieger nach Marrakech.

Unser erstes Riad, die traditionelle Wohn-Art in Marokko, ein großes Haus mit Innenhof welcher meist nach Oben geöffnet ist mit mehreren Zimmern mit Bad, war das Riad Arguerzame.
Dieses Riad organisierte uns auch das Taxi vom Flughafen. Es liegt in den Marktstraßen Marrakeschs, den sogenannten Souks. Unser Gepäck durften wir natürlich nicht selbst tragen, es wurde direkt in unser Zimmer gebracht. Dann kam der Chef und setzte sich mit uns bei einer Kanne marokkanischem Pfefferminztee an den Tisch und zeigte uns auf einem Stadtplan alles wichtige, darunter Restaurants, in welchen wir gut essen gehen konnten ohne uns den Magen zu verderben, Sehenswürdigkeiten und Orte wie Bank, Post und Apotheken. Danach begleitete er uns in unser Zimmer und wir konnten uns erst einmal frisch machen.

Natürlich wollten wir direkt in die Souks schauen und machten uns auf den Weg in das rege Treiben der schmalen Straßen und Gassen Marrakeschs.
Besonders aufpassen muss man bei den viele Rollerfahrern, welche zum Teil sehr schnell durch die Menschenmengen fahren. Am besten man läuft nicht mitten auf den Straßen. Die vielen Händler sprachen uns direkt an, ob wir denn nicht in ihren Laden schauen wollten. Ein freundliches „no, merci“ reichte jedoch während unseres gesamten Urlaubs aus um den Händlern klar zu machen dass man kein Interesse hat.

Wir gingen an diesem Abend früh schlafen, da es am nächsten Morgen um 7 mit dem Taxi nach Zagora weitergehen sollte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s