Shopping-Tour ♥

Hallo ihr lieben, heute war ich mit meiner Mutter die Ferien mit einer Sopping-Tour einläuten. Da wir sowieso im Raum Ludwigsburg unterwegs waren, und ich noch einen Gutschein von Zara hatte, sind wir spontan ins Breuningerland, etwas außerhalb von Ludwigsburg gefahren. Ich war schon seit ewigkeiten nicht mehr dort und total überrascht, dass es außerhalb von Ludwigsburg ein so rießiges Einkaufszentrum gibt, mit Läden wie Mango, Zara, Kiko, Mac, Michael Kors und vielen mehr.

Da ich vor allem Sommer-Teile gekauft habe, wollte ich euch diese vorrstellen, vielleicht ist ja noch etwas dabei, was unbedingt auf eure Shopping-Liste muss?

IMG_1979

Das erste Teil ist ein Top, allerdings kein Basic Top. Ich habe es nur wegen der Farbe mit in die Umkleide Kabine genommen und angezogen hat es mir so gut gefallen, dass es den Weg zur Kasse geschafft hat. Was ich an diesem Top auch als großen Pluspunkt gesehen habe ist, dass es nicht zu lang, aber auch nicht bauchfrei ist. Viele Tops sind diesen Sommer Bauchfrei geschnitten, was mir persönlich überhaupt nicht gefällt. Mit einer schwarzen Highwaist Jeans und schönen Schuhen ein super Basic für jede Party!

IMG_1992
Top, Pimkie, ca. 16€ 

 

Die nächsten 3 Teile habe ich bei Zara gekauft, und zu dieser Zara-Filiale möchte ich noch etwas loswerden. Wir haben den Laden betreten und es war wirklich nicht sehr viel los dort, aber es sah, ungelogen, aus, wie Primark Samstags um die Mittagszeit. Die Hälfte der Klamotten lag auf dem Boden herum, die Tische waren total verwüstet und die Mitarbeiterinnen standen hinter der Kasse und haben gequatscht. Ich muss ehrlich sagen, dass ich völlig schockiert und wirklich froh war, als ich den Laden wieder verlassen konnte. Als wir an der Kasse standen, hat sich die Verkäuferin wirklich enorm viel Zeit gelassen und uns dabei noch klar gemacht, dass sie ihren Job nicht sonderlich mag. Kein freundliches Hallo, nichts. Als es dann Probleme mit dem Gutschein gab, (da sage ich nichts, das kann einem überall passieren), entschuldigte sich niemand dafür oder bat uns höflicherweise um einen Moment Geduld, die Kassiererin lief einfach davon und ließ uns ohne irgendeine Info an der Kasse stehen. Nachdem wir dann ziemlich dumm 5 Minuten dagestanden waren, kam eine Kollegin mit und machte an der Karte herum. Sie bat uns dann, dass wir doch bitte um 14 Uhr wieder kommen sollten, wenn die Filialleiterin wieder im Hause wäre. Alles überhaupt kein Problem, jedoch war Kundenfreundlichkeit und Ordnung in diesem Laden definitiv nicht vorhanden. Btw. war im Endeffekt auch die Filialleitung nicht sonderlich freundlich, sorry an alle Zara-Liebhaber, aber diese Filiale solltet ihr echt meiden!

Jetzt aber genug gejammert, zu meinem ersten Teil:
Ich weiß, es ist ein Basic-Top und eigentlich völlig unspektakulär, ABER der Stoff ist einfach total spitze auf der Haut und auch die Farbe ist mir sofort ins Auge gesprungen! Ich finde, dass man dieses Top super auch mal zu weggehen zu einem Rock oder einfach zur schwarzen Jeans super gut tragen kann, und für 6€ denke ich, ist kein Geld kaputt gemacht.

IMG_1987

Dasselbe Top habe ich, vor allem wegen des Stoffes, auch in einem dunklen Blau-Schwarz mitgenommen, Schwarz kann man immer gebrauchen 😉

IMG_1988

Spontan ist mir noch diese wunderschöne Hose in Creme in die Hände gekommen. Sie sitzt einfach perfekt, ist super dehnbar und trotzdem eng. Ehrlich gesagt habe ich bisher keine Erfahrung mit Zara-Hosen gesammelt, da die nächste Filiale eine Stunde von meiner Heimatstadt entfernt ist und ich Hosen nie online bestelle. Habt ihr schon Erfahrung mit den günstigen Zara Hosen? Wie ist da die Haltbarkeit? Übrigens hat diese Hose 25€ gekostet.

IMG_1993
Röhrenhose von Zara, ca. 26€

Was ich außerdem noch bei H&M gekauft habe ist dieser etwas spezielle Pullover. Ich habe ihn eigentlich mehr aus Spaß mit in die Kabine genommen, wem stehen schon Kaktusse?? Aber ganz ehrlich: ich habe ihn angezogen und mich verliebt. Er ist nicht so dick, also super um ihn abends z.b. übers Tshirt zu ziehen, auch da er in S locker sitzt, jedoch nicht oversize. Ich liebe solche Pullover und ich liebe spezielle Oberteile die nicht jeder trägt. Für 10€ ein echtes Schnäppchen, was auf jeden Fall zu meinen neuen Lieblings-Teilen in meinem Kleiderschrank gehört!

IMG_1996
Zu diesem Sweatshirt habe ich leider keinen Link gefunden. H&M, ca. 10€

An der Kasse ist mir außerdem noch diese Tasche ins Auge gestoßen. Ich mag Jutebeutel eigentlich nicht so sehr, Taschen können einfach nicht genügend Fächer haben, aber für den Alltag finde ich sie besonders wegen der Aufschrift total praktisch.

IMG_2004
Auch hier gab es die Tasche nicht im Online-Shop. Sie hat ca. 5€ gekostet und lag an der Kasse bei den Accessoires.

Das war mein Haul, ich habe euch die wenigen Produkte die ich online finden konnte unter den Fotos  verlinkt, so dass ihr sie euch online bestellen könnt. Viel Spaß beim shoppen und bis bald, eure Leo ♥

Advertisements

Essgewohnheiten und vegane Schokolade ♥

Hallo ihr hübschen!

Endlich Ferien! Sommer, Sonne, was will man mehr. An dieser Stelle wünsche ich allen von euch die noch Ferien haben, oder in den Urlaub fahren, wunderschöne und erholsame Wochen/Tage! Lasst es euch gut gehen und kommt heil wieder aus dem Sommerurlaub zurück♥

Heute möchte ich euch ein bisschen etwas über vegane Schokolade erzählen. Ich selbst ernähre mich nicht zu 100% vegan, jedoch seit 7 Jahren vegetarisch. Seit ich vor einem halben Jahr eine Laktoseintoleranz diagnostiziert bekommen habe, bin ich im Alltag etwas eingeschränkter. Glücklicherweise reagiert mein Körper nicht bei minimalen Mengen, daher kann ich ohne Probleme Butter, Schokolade und Produkte mit wenig Laktose essen. Bei Dingen wie Sahne, Milch, Frischkäse, Joghurt und besonders Mozzarella wird das schon etwas schwieriger.

Die Kühlregale in den Supermärkten wie Rewe und Edeka geben an Laktose freien Produkten recht viel her, nur habe ich nach einiger Zeit gemerkt, dass mir diese behandelten Produkte irgendwie nicht gut tun. Esse ich zu ungesund wirkt sich das sofort auf meinen Körper aus, in Form von Schlappheit, Müdigkeit und Hautproblemen. Eine Lösung musste her, denn ganz auf diese Produkte verzichten wollte ich eigentlich auch nicht.
Die Lösung war der Naturkostladen in der Stadt und das einschränken der Laktose freien Produkte. Aufstriche aufs Brot habe ich aber trotzdem gebraucht, daher kaufe ich meine Aufstriche seitdem zu 80% im Naturkostladen, und diese sind natürlich vegan.

schnoerkel01unten

Bei meiner wöchentlichen Einkaufstour habe ich mir heute dann 2 vegane Schokoladentafeln mitgenommen, einfach weil mich interessiert hat, ob man einen Unterschied schmeckt.
Gekauft habe ich eine Tafel von IChoc, die Sorte „White Nougat Chrisp“. und eine Tafel von Rapunzel in der Sorte „Zartbitter Mandel“.

IMG_1895

Beide Tafeln kosten 1,99€, klar nicht so günstig wie die Milka Schokolade, aber absolut in Ordnung für vegane Schokolade.

Ichoc „White Nougat Chrisp“

IMG_1909

 

Die Verpackung dieser Schokolade finde ich sehr ansprechend, weshalb ich sie gewählt habe. In der Schokolade ist Haselnusskrokant, was mir sehr gut geschmeckt hat. Ich bin leider kein Fan von heller Schokolade, mir persönlich war sie zu hell. Ich fand auch dass die Konsistenz etwas buttrig war, weshalb ich von dieser Schokolade nur wenige Stücke essen könnte. Die Schokolade ist durch den Haselnusskrokant sehr süß und schmeckt nussig.

Was ich mir für viele Menschen schwierig vorstelle ist, dass in dieser Schokolade sehr viel Haselnuss enthalten ist, und viele Menschen eine Haselnuss-Allergie haben. Was in den anderen Sorten enthalten ist, kann ich euch leider nicht sagen.

Rapunzel „Zartbitter Mandel“

IMG_1910

Die Verpackung dieser Schokolade finde ich nicht ganz so ansprechend wie die von Ichoc, was mir aber direkt zugesprochen hat war, dass diese Schokolade aus fairem Handel stammt. In meinen Augen ein großer Pluspunkt.

Ehrlich gesagt habe ich bei dieser Schokolade weder von der Konsistenz noch vom Geschmack her einen Unterschied zu normaler Schokolade gemerkt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es bei Zartbitter Schokolade wesentlich einfacher ist, auf tierische Produkte zu verzichten als bei helleren Sorten.

Mein klarer Favorit ist die Schokolade von Rapunzel. Nicht nur der Geschmack und die Konsistenz sind wie nicht vegane Schokolade, sondern kommen diese Rohstoffe auch von fairem Handel.

schnoerkel01unten

Habt ihr schon Erfahrung mit veganer Schokolade gemacht? Wenn ja, lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!
Bis bald, eure Leo♥

Must Haves im Juli! ♥

Hey meine lieben! Endlich ist der Sommer auch bei uns so richtig angekommen!
Das hier wird erst mein 2. Post zum Thema „Monatsfavoriten“. Ich habe nicht jeden Monat so viele Produkte und Dinge, dass ich einen Post darüber schreiben könnte, aber jetzt, da der Sommer endlich da ist, habe ich doch noch einige Produkte, die ich euch kurz vorstellen möchte.

Ich beginne mit einem etwas anderen Produkt, bzw. Teil. Ich liebe, liebe, liebe Smoothies, und seit wir einen Thermomix gekauft haben, mache ich mir diese in 3 Minuten selbst. Nur, wo hinein mit dem Smoothie, wenn man ihn mitnehmen möchte? In der Stadt war ich durch Zufall im WMF-Shop und habe dann mein absolutes Sommer-Must-have gefunden: ein großer Smoothie-Becher für unterwegs!
IMG_1692

Das tolle an diesem Becher ist, dass er zur Smoothie maker-Reihe von WMF gehört. Wer also keinen Thermomix oder Smoothie maker zuhause hat, der sollte sich schleunigst vom Ferienjob-Geld einen besorgen! Der Mixer von WMF ist insofern total praktisch, dass man den Boden des Bechers austauschen, und so den Smoothie direkt in den Becher mixen kann. Finde ich eine super Idee, und hätten wir nicht den Thermomix, wäre das das erste gewesen, was ich mir gekauft hätte. 40€ finde ich für ein WMF-Gerät auch wirklich günstig, aber ich habe leider keinerlei Erfahrungen damit. Hier findet ihr den Mixer.

IMG_1699

Ich habe mir den etwas kleineren Becher in 0.3 l gekauft, da er besser in die Handtasche passt. Man kann ihn problemlos in die Spülmaschine stecken, was ich auch sehr gut finde. Er hält wirklich 100% dicht und es läuft nichts aus! Durch die etwas größere Öffnung kann der Smoothie auch etwas dickflüssiger sein, das ist alles kein Problem. Seit ich den Becher für nur 9€ bei WMF gekauft habe, kann ich ihn nicht mehr weg denken, ich benütze ihn wirklich jeden Tag!

Passend zum Smoothie-Becher haben wir zuhause natürlich auch ein Buch, mit allen erdenklichen Smoothie-Variationen. Ich liebe dieses Buch, am besten finde ich die grünen Smoothies!

IMG_1698
Genug über Essen, weitermachen möchte ich mit einer Kleinigkeit, die aber wirklich heraussticht: der hell-türkisene Nagellack von Catrice. Ich persönlich mag die Catrice-Lacke am liebsten, da sie wirklich günstig sind und im Vergleich zu Essence-Lacke wirklich lange halten.

IMG_1778

Wer kennt es nicht, man geht durch die Drogerie, aber kommt nicht heraus, ohne etwas im Korb zu haben, was nicht auf der Einkaufsliste steht. So ging es mir auch mit diesem Nagellack, aber ich bereue es nicht, ihn gekauft zu haben. Die Farbe ist super schön, zwar auffällig aber nicht zu extrem. Sie erinnert mich durch und durch an Sommer, deshalb ist sie definitiv ein Must-Have im Juli!


Mein nächstes Must have ist eine Haar Kur, welche besonders frisch duftet und besonders lange hält. Ich bin eigentlich nie der Fan von Haarkuren gewesen, da meine Haare sowieso dünn und schlaff sind, und sie durch Kuren nur noch komischer nach unten hängen. Mein Shampoo kaufe ich im Friseur-Bedarf, auch wenn es ziemlich teuer ist, aber es lohnt sich. Auf Anraten meiner Friseurin habe ich mir nun auch die passende Spülung dazu gekauft, und bin begeistert! Die Haare werden super gut mit Feuchtigkeit versorgt, hängen aber nach dem waschen nicht schwer nach unten, ganz im Gegenteil. Außerdem duftet die Spülung so unglaublich gut, und der Duft hält, ungelogen, bis zu 4 Tage an, trotz waschen. Die Spülung ist leider etwas teuer und eben nicht in der Drogerie zu bekommen. Hier könnt ihr sie euch für ca. 13€ online bestellen.

IMG_1768

Ein Must-Have das sicher jedem bekannt ist, ist die Duschcreme von Treaclemoon „One ginger morning“. Ich glaube, dass sie sogar die erste Duftrichtung war, die Treaclemoon auf den Markt gebracht hat. Manche von euch haben vielleicht auch schon genug von diesem Duft, aber ich liebe ihn genauso wie im letzten Jahr. Daher gehört diese Duschcreme defintiv zu meinen Must-Haves im Juli.

IMG_1769

Ich hoffe, euch hat mein Favoriten-Post gefallen! Wenn ihr dieselben Produkte Zuhause habt, erzählt doch von euren Erfahrungen damit, und ob sie euch genauso gut gefallen wie mir!
Bis bald, eure Leo ♥

Vihado: Haar-Wundermittel?

Ich glaube jeder von euch kennt Sie: die gehypten Haarwuchstabletten, die in wenigen Wochen gesunde, lange Haare zaubern sollen.

Würde es keiner kaufen, dann würden auch nicht ständig die Werbe-Banner auf Facebook auftauchen, also habe ich mir diese Websites mal genauer angeschaut. Spätestens wenn die Preise auftauchen, klickt wahrscheinlich jeder die Seite wieder weg: 1 Monats-Portionen für 40€ PLUS 10€ Versandkosten…das sind immense Preise! Und die Garantie, dass das Produkt wirklich den gewünschten Effekt bringt, hat man natürlich auch nicht.
Ich habe mir kurze Zeit überlegt, ob ich einer der bekannteren Marken bestellen und für euch testen soll, doch dann erzählte mir meine beste Freundin von einem Produkt, welches sie für ca. 16€ bei Amazon gekauft hatte und welches super wirken würde. Also habe ich mir diese Haarvitamine auch bestellt, das Produkt findet ihr hier.

IMG_1659

„Biotin, Selen und Zink tragen zur Erhaltung normaler Haare bei.“

Die Vitamine kamen mit Prime-Versand innerhalb von 2 Tagen an. Die Füllmenge ist 25,5 Gramm und es sind 60 Kapseln enthalten, welche man 2x täglich einnehmen soll, laut Herstellerangaben.

Ich habe die Kapseln genau 3 Tage genommen und Magenbeschwerden bekommen. Anfangs wusste ich nicht warum, doch als ich dann die Inhaltsstoffe durchgegangen bin, bin ich auf den Zusatz Molkeproteinhydrolysat gestoßen. Das Produkt ist leider NICHT für Veganer oder Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet, also auch nicht für mich, da ich auf Laktose verzichten muss.
Also habe ich die Tabletten meiner Schwester gegeben und sie hat sie ca. 1 Monat eingenommen.

IMG_1670

Was sie mir Rück melden konnte war, dass sich die Haut viel besser anfühlt und vor allem Pickel bei ihr zurückgegangen sind. Von meiner Freundin habe ich gehört, dass ihre Haare viel gesünder geworden sind in dieser Zeit. Es habe ca. 2-3 Wochen gedauert, bis die Tabletten ihre Wirkung gezeigt haben, aber auch der Spliss wäre weniger geworden und sie wären schneller gewachsen wie bisher.

IMG_1668

Natürlich muss man realistisch bleiben, die Haare werden nicht innerhalb weniger Wochen 10 cm länger, aber für strapaziertes Haar ist diese günstigere Alternative sicherlich genauso wirksam wie die teuren Haarvitamine.
Wem dieses Produkt auf die Dauer auch zu teuer ist, dem kann ich sagen, dass es in jeder Drogerie (Müller, DM, Rossmann…) ebenfalls die sogenannten „Haarvitamine“ zu kaufen gibt. Mit diesen habe aber weder ich, noch jemand aus meinem Umfeld Erfahrungen, deshalb kann ich euch leider nicht sagen, ob diese genauso gut wirken oder ob die Inhaltsstoffe dieselben sind.

Wenn ihr Erfahrungen mit Haarvitaminen habt, erzählt doch in den Kommentaren davon, ich freue mich! Bals bald, eure Leo♥

OATLY Hafermilch im Test

Ich habe vor kurzem von meiner Tante eine Tüte mit kleinen Getränken bekommen, von welchen ich wirklich nicht wusste was es sein sollte. Sie hat mir erzählt, dass das eine neure Marke ist, die Hafermilch aus biologischem Anbau betreibt. Ich war ziemlich neugierig und habe die Hafermilch natürlich probiert und dachte mir, dass ich euch etwas darüber berichten könnte.

IMG_0836

Zum Aussehen: ich finde die Verpackung irgendwie cool und ansprechend gestaltet, auch wenn sie relativ einfach ist. Leider verrät nur die Aufschrift „Hafer Averna“ dass es sich um irgendetwas mit Hafer handelt, aber nicht um was genau, weshalb auch ich mich erst einmal schlau machen musste. Die kleinen Drinks bekommt ihr übrigens wie bei einem Tetra-Eistee mit Röhrchen an der Rückseite.

Die Drinks gibt es in 3 Sorten, einmal der klassischen Hafermilch, einmal mit Vanille-Geschmack und einmal mit Schoko-Geschmack.

Was ist Hafermilch?
Habe ich mich persönlich auch gefragt, und für euch recherchiert.
Hafermilch ist ein veganes Produkt, welches, klar, aus Hafer und Wasser besteht. Haferflocken werden in Wasser eingeweicht, anschließend püriert und noch einmal gesiebt, um die groben Teile zu entfernen. Sie enthält besonders viel Calcium und Vitamine.

IMG_0834

Geschmack: Ich finde die klassische Hafermilch wirklich total lecker! Es schmeckt wirklich intensiv nach Hafer, also wie Müsli. Ihr solltet jedoch nicht den Fehler machen, die Hafermilch ohne schütteln zu trinken, das schmeckt dann etwas gewöhnungsbedürftig.

IMG_0832

Die Hafermilch mit Vanille-Geschmack ist auch ganz gut, jedoch bin ich nicht der Fan von Vanille und fand diese Sorte nicht ganz so lecker. Trotzdem gilt auch hier: gut schütteln!

IMG_1369

Am allerbesten hat mir im Endeffekt die Schoko-Sorte geschmeckt. Sie schmeckt wirklich richtig nach Schokolade, ist nicht zu süß und der Drink schmeckt ein bisschen wie Kaba Pulver im Müsli, also wirklich ober lecker!

IMG_1370

 

Ich kann euch die Sorten Schoko und die Klassische Hafermilch wirklich empfehlen! Ihr bekommt sie in kleinen Päckchen, welche ich super für die Schule finde, oder in großen Tetra-Packs wie eben die normale Milch aus dem Supermarkt.

Außerdem hat mir meine Tante Hafermilch zum kochen mitgeschickt, jedoch kann ich euch nicht sagen wie diese schmeckt, da ich sie noch nicht ausprobiert habe. Ich könnte mir vorstellen dass sie etwas gesalzen ist oder anders hergestellt wurde. Die Koch-Hafermilch sieht übrigens so aus: 

IMG_0828

Natürlich habe ich mich direkt auf die Suche nach den Oatly-Drinks gemacht, und bin in unserem Naturkost-Supermarkt direkt fündig geworden. Gezahlt habe ich, wenn ich mich richtig erinnere, pro Mini-Drink 89 Cent. Ihr bekommt sie aber auch im Internet, z.b. auf der Seite vekoop.