Revitalash Advanced Wimpernserum

Hallo meine lieben, heute stelle ich euch ein Produkt vor, welches vielen von euch einen großen Traum erfüllen könnte. Es handelt sich um ein Wimpernwuchsmittel.

Ich habe selbst das günstige Serum von Catrice verwendet und viel Hoffnung in dieses Produkt gesetzt, bin jedoch schwerst enttäuscht worden. Ich habe mehr Wimpern als sonst verloren, aber mehr leider auch nicht.

Eines Tages war meine Verwandschaft aus Berlin zu Besuch und mir sind sofort die Mega Wimpern von meiner Tante aufgefallen. Ich habe sie darauf angesprochen und sie sagte mir, dass sie ein Wimpernwuchsmittel verwendet, welches sich „Revitalash“ nennt. Ihre Wimpern seien innerhalb weniger Monate irrsinnig gewachsen. Meine Oma kam dann dazu und erzählte, dass sie dieses Mittel neuerdings auch verwende und, dass es bei ihr auch schon nach ein paar Wochen Wirkung gezeigt hatte.

img_3248

Als ich dann aber nach dem Preis fragte, weil ich total begeistert war, traf mich erst einmal der Schlag: 90€. Zu krass.
Aber es war kurz vor Weihnachten, und natürlich lag unterm Weihnachtsbaum von meiner Oma das Wimpernwuchsmittel.

Ich habe mich nicht zu früh gefreut, denn das Mittel von Catrice hatte mir auch in den Augen gebrannt und die Wimpern ausfallen lassen, warum sollte es dann bei diesem Mittel anders sein?
Beim ersten auftragen haben meine Augen nicht gebrannt und auch nach 3 Wochen nicht. Meine Wimpern sind auch dort geblieben wo sie hin gehören, nämlich an den Wimpernkranz. Ich habe das Mittel ca. 2,5 Monate jeden Abend wie Flüssig Kajal aufgetragen und bin damit schlafen gegangen. Und ja, das Mittel hat tatsächlich gewirkt und meine Wimpern sind in dieser kurzen Zeit um 2 Milimeter gewachsen!

img_3251

Während meiner Marokko-Reise habe ich das Mittel nicht aufgetragen, da ich es nicht verlieren wollte und auch erst wieder einige Wochen nach meiner Reise wieder angefangen aufzutragen, da ich es irgendwie öfter vergessen hatte. Leider fallen Wimpern regelmäßig aus, weshalb die Länge in dieser Zeit dann auch wieder zurückging. Ich trage das Serum seit ca. 3 Monaten wieder regelmäßig auf und meine Wimpern schießen nur so in die Länge und was ich ziemlich super finde ist, dass es noch lange nicht leer ist, denn man benötigt wirklich nicht viel davon!

Natürlich habe ich kleiner Held keine Fotos gemacht, wie meine Wimpern zuvor ausgesehen haben, ich habe sie nur gemessen so gut es ging. Bevor ich das Serum genommen hatte waren meine Wimpern nur 3mm lang, jetzt sind sie Aktuell 5 mm lang, eine Veränderung die man wirklich sieht!

img_3256
Entschuldigt bitte meine ungezupften Augenbrauen! 😀 

Ich kann euch dieses Produkt nur empfehlen, natürlich kann es auch passieren dass die Augen allergisch reagieren, jedoch haben meine Augen darauf nicht reagiert, es brennt nicht und die Augen tränen nicht. Man benötigt wenig Produkt, also hält es auf jeden Fall 6 Monate, wenn nicht sogar noch länger, und das Ergebnis ist wirklich spitze! Ich werde mir das Serum auf jeden Fall irgendwann nach kaufen, da es sein Geld wirklich wert ist! Hier noch einmal der Link zum Serum.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit Wimpernseren gemacht und wenn ja, welche? Ich freue mich auf eure Kommentare! Eure Leo♥

Advertisements

NYX Highlight & Contour Pro Palette

Hallöchen meine lieben!
Heute habe ich ein Rewiev für euch, von einem Produkt, welches wirklich mega gehypt wird und welches bestimmt viele von Euch selbst besitzen, nämlich die Highlight und Contour Pro Palette von NYX.

Ich war mit meinem Freund in Stuttgart, und da die Douglas-Filialen in großen Städten mehr Auswahl haben als in den kleineren Filialen, musste ich natürlich hinein. Ich weiß, dass ich mit dem Kauf dieser Palette etwas spät dran bin, es gibt diese ja schon eine ganze Weile, jedoch bin ich bisher immer nur drum herum geschlichen, aber habe sie mir nie gekauft. Als ich dann aber davor stand, habe ich einfach zuschlagen müssen!
Natürlich habe ich Sie für Euch getestet und möchte euch meine Meinung darüber sagen.

Die Palette habe ich, wie bereits erwähnt, bei Douglas für ca. 20€ gekauft. Sie enthält Insgesamt 8 Farbnuancen, bei denen wirklich für jeden Haut Ton etwas dabei ist. Sie enthält in der oberen Reihe 4 Highlighter und in der Unteren Reihe 4 Bronzer.

IMG_2482.JPG

Zuerst einmal: an das contouring und highlighting mit Puder muss ich mich erst noch ein bisschen gewöhnen und mir auch die richtigen Pinsel dafür zulegen. Ich persönlich finde, dass contouring sowie highlighting mit Concealer einfacher ist, da man diese besser verblenden kann. Allerdings mag ich das Gefühl auf der Haut nicht, man fühlt sich dann irgendwie doch zugekleistert und sieht auch schnell so aus, wenn man zu viel Produkt verwendet. Ich habe bisher immer die Countouring-Palette von Catrice verwendet. HIER könnt ihr mehr über diese Palette nachlesen.

Die Puder Produkte finde ich besonders jetzt, im Sommer, viel angenehmer, da ich zurzeit nicht einmal BB-Cream verwende. Man kann mit dem Puder schnell und einfach sein Gesicht, sowohl im Alltag als auch zum Ausgehen, in Szene setzen und natürlich betonen. Jedoch finde ich das verblenden irgendwie schwierig, vielleicht liegt das aber auch an den Pinseln, die ich verwende. Da ich verblenden und Co. Noch nicht so richtig hinbekommen habe, habe ich die verschiedenen Farbtöne nur geswatched und keinen Look geschminkt.

IMG_2643

Die helleren Farben kann man auf meinem Unterarm leider nicht sehr gut erkennen, da ich relativ helle Haut habe, sorry hierfür schon einmal im Voraus!

IMG_2632

1. HCPS01-Ice Queen

Diese Farbe hat Schimmer-Partikel mit verarbeitet, sie ist also besonders für Stellen wie unter der Augenbraue oder dem Nasenrücken geeignet. Ansonsten ist dieses Puder weiß, also für alle Haut Töne geeignet.

2. HCPS02-Soft Light

Bei diesem Ton handelt es sich um einen etwas rosa stichigen, matten Ton. Er ist besonders für Menschen mit einem Rosa Stich in der Haut geeignet.

3. HCPS03-Cream

Die Farbe „Cream“ werde ich mit meiner eher gelbstichigen Haut wahrscheinlich am meisten verwenden. Auch dieser Ton ist matt.

4. HCPS04-Nectar

Dieser Ton ist der dunkelste von allen Highlighter-Farben. Er hat einen Rosa Touch und schimmert, ebenfalls wie der 1. Ton.

IMG_2627

5. HCPS05-Tan

Diese Farbe ist matt gehalten. Auf der Haut ist sie recht intensiv, aber in einem schönen hellbraun gehalten.

6. HCPS06-Toffee

Die Farbe Nr. 6 ist wieder mit Schimmer-Partikeln. Sie ist etwas dunkler als die Nummer 5, aber der Schimmer-Effekt ist auf der Haut nicht zu übertrieben, was ich sehr gut finde.

7. HCPS07-Sculpt

Die Farbe „Sculpt“ ist die hellste Contouring-Farbe in der Palette, was man auch auf dem Foto sehr gut sehen kann. Sie eignet sich für hellere Haut Töne sehr gut, da sie sich auch gut verblenden lässt. Auch diese Farbe ist matt.

8. HCPS08-Hollow

Die letzte Farbe ist die dunkelste auf dieser Palette. Sie ist Matt, und am besten für dunklere Haut-Töne geeignet.

schnoerkel01oben

Alles in allem finde ich, dass NYX mit dieser Palette eine große Auswahl an sehr gut pigmentierten Pudern auf den Markt gebracht hat, mit welchen sich super gut arbeiten lässt, und das alles für einen wirklich sehr guten Preis. Ich kann sie euch wirklich nur empfehlen! Ich hoffe, ich konnte euch die Palette ein bisschen besser zeigen, für diejenigen, die sie nicht selbst schon besitzen.

Habt ihr Erfahrungen mit dieser Palette? Und welche Pinsel verwendet Ihr zum Arbeiten mit der Palette? Ich freue mich über eure Kommentare! Eure Leo♥

Pinterest-Lieblinge ♥

Hallo meine lieben!

Ich dachte mir, mal eine neue Art Blogpost zu gestalten, etwas, was ich biser auch noch nirgends gesehen habe, nämlich Pinterest-Lieblinge. Ich liebe Pinterest und finde diese Plattform noch besser als Beispielsweise „We heart it“, denn hier findet man wirklich alles! Da ich so gerne auf Pinterest stöbere, dachte ich mir, zeige ich euch heute einmal die Favoriten unter meinen Pins.

schnoerkel01oben

Dieser Pin hat es definitv in meine Favoriten-Liste geschafft, weil ich diese Idee unglaublich süß und praktisch finde! Wer Gemüse oder Fleisch grillen möchte, der kann auch einfach einen größeren Blumentopf nehme und ein Grillgitter darauf legen, und schon kann die Grillparty beginnen 🙂

7f6d762a86b233e127d0a3af7c728b19

Meine Nummer 2 ist dieser Spruch, den ich wirklich schön finde, es ist etwas wahres daran und ich finde ihn einfach motivierend.

43541a10829a4dd6ac50fd9f74c23832

Nummer 3 ist dieser super gesunde und leckere Snack. Ich habe erst vor kurzem meine Liebe zu Zucchinis Entdeckt, weshalb ich dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren möchte!

3004e3359a1393894bc7ff49f42360e5

Nummer 4 gehört diesem Foto, weil es mich einfach total an meine Marokko-Reise im März erinnert hat. Erst Gestern sind alle Fotos, welche ich jetzt endlich bestellt habe, angekommen. Wer übrigens mein Reisetagebuch noch nicht kennt, kann dieses HIER nachlesen und alle meine Erlebnisse nachverfolgen!

da3b9554f63d188046cce16d349e419e

Meine Nummer 5 ist dieses Foto, weil ich mir nichts sehnlicher wünsche, als von Natur aus solch einen wundervollen Lockenkopf zu haben. Ich selbst habe total glatte Haare, deshalb flechte ich mir jede Nacht Zöpfe. Habt ihr einen Trick, wie die Haare auch länger lockig bleiben?

d2802f7a1ff4e7f5a52efaf54f4ef7f5

Dieser tolle Salat ist super für jede Grillparty, Gartenparty oder für ein Picknick am See geeignet. Er ist super einfach gemacht und schmeckt sicherlich total klasse!

20666b27b5b287b93534f62bd13586f6

Wenn euch dieser Post gefallen hat, dann lasst es mich wissen! Links und Beschreibungen zu den Rezepten findet ihr unter den Bildern, welche Ihr in diesem Ordner auf Pinterest findet. Folgt mir auf Pinterest!

 

Isa Dora „Hydralight water-based matte Make-Up“

Huhu ihr lieben! Heute möchte ich es offiziell machen, bzw. euch etwas von meinem Ziel erzählen. Bisher habe ich ja sehr auf meine Ernährung geachtet, bzw.  woher die Produkte kommen die ich täglich zu mir nehme. Glücklicherweise zieht meine Familie in diesem Punkt zu 200% mit, so dass sich die ganze Sache als ziemlich unkompliziert erweist.

Irgendwann habe ich dann einmal über meine Kosmetik-Sammlung nachgedacht und bemerkt, dass ich eigentlich nur konventionelle (nicht nachhaltige) Produkte besitze und eigentlich nicht wirklich darauf achte woher sie kommen. Das hat mich irgendwie zum nachdenken angeregt, weshalb ich mir jetzt als Ziel gesetzt habe, so gut es nur geht darauf zu achten, nachhaltige Kosmetik zu kaufen, besonders wichtig ist mir hier eben auch, dass die Produkte nicht an Tieren getestet werden, denn vegetarisch leben und gleichzeitig Kosmetik verwenden für welche Tiere leiden und sterben kann ich irgendwie nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.
Manche denken sich jetzt vielleicht: „GUTEN MORGEN LIEBE LEONIE“, aber besser spätere Erkenntnis als keine 😉

schnoerkel01oben

Also habe ich mir überlegt ob ich jetzt einfach meinen kompletten Schminktisch in den Müll packen soll, habe dann aber bemerkt dass das wenig Sinn machen würde. Wer kann es sich bitte leisten, die komplette, über Jahre angesammelte Kosmetik neu kaufen und dann auch noch von hochpreisigeren Marken? Vielleicht die Top-Blogger unter uns, aber sicherlich nicht ich. Also habe ich beschlossen, das ganze langsam anzugehen und nach und nach „aufzufüllen“.
An dieser Stelle möchte ich euch noch auf den nächsten Post gespannt machen, in welchem ich euch einige Marken vorstellen möchte, welche ihr mit gutem Gewissen kaufen könnt und von welchen ihr vielleicht gar nicht gedacht hättet, dass sie Tierversuchsfrei sind! Also, Blog abonnieren!

Heute möchte ich euch mein erstes veganes Produkt vorstellen, und wie ihr vielleicht schon in der Überschrift gelesen habt, handelt es sich um die vegane Foundation von der Marke „Isa Dora“.
Entdeckt habe ich diese Marke in unserer Douglas Filiale, und das gute ist, dass es diese auch in kleineren Filialen zu kaufen gibt. Der kleine Nachteil ist, dass es eine nicht ganz so günstige Marke ist.

IMG_1961

Von Isa Dora findet ihr verschiedene Foundation und Make Ups, allerdings war diese hier mit 16€ die günstigste von allen und ich wollte mir für den Anfang erst einmal etwas günstigeres kaufen, da ich noch nie von diesem Hersteller gehört hatte.

Zur Verpackung: Die Flasche ist aus Plastik, was ich etwas schade finde da sie nicht sehr hochwertig wirkt, allerdings ist das kein richtiger Minuspunkt denn es geht ja schließlich um den Inhalt. Was ich sehr gut finde ist, dass sie die üblichen Pumpspender hat. Eine andere Foundation dieser Marke hatte eine Pipette, was ich irgendwie komisch fand.

IMG_1968

Zum Inhalt: Die Foundation gibt es in einer guten Farbauswahl, ist für mich insofern gut, da ich eine etwas gelb stichige Hautfarbe habe und es schwierig ist, in der Drogerie einen passenden Farbton zu finden. Hier habe ich den Ton 61 „Classic Beige“ gewählt.

Die Foundation ist auf Wasser Basis, was ich mir für Menschen mit öliger Haut sehr gut vorstelle. Dadurch ist sie aber auch ziemlich flüssig und läuft einem auf dem Handrücken davon. Mich stört das alles nicht so wirklich, sie lässt sich wirklich super gut auftragen und das Gesicht fühlt sich wirklich nicht „zugekleistert“ an, was ich bei günstigen Foundations oft so empfunden habe. Die Deckkraft ist mittel, aber dadurch, dass sie sich klasse verteilen lässt, kann man auch ohne Probleme noch ein bisschen mit Concealer drüber pinseln.

IMG_1972

Einen Minuspunkt habe ich dann bei dieser eigentlich perfekten Foundation leider doch noch entdeckt: man benötigt wirklich viel Produkt. Für einmal alles einpinseln sind das ca. 2 Pumpstöße, zum Vergleich: bei günstigen Foundations war manchmal sogar 1 Pumpstoß zu viel. Ich weis nicht wie lange mir diese Foundation halten wird, ich finde es wirklich schade denn an sich hat Isa Dora eine tolle Auswahl an Produkten, jedoch bin ich enttäuscht, was die Menge die man an Foundation benötigt, anbelangt. Ich werde euch auf jeden Fall noch berichten, wie lange mir die Foundation im Endeffekt gehalten hat, als Alternative gibt es von Isa Dora noch eine BB Cream, welche ich noch gerne testen würde, denn ich finde dass BB Creams oft ähnlich Effektiv wie Foundations sind.
Ich werde euch aber auf jeden Fall noch berichten wie ich das Foundation-Problem löse.

Seit gespannt auf den nächsten Post Mädels! Bis bald, eure Leo♥

Must Haves im Juli! ♥

Hey meine lieben! Endlich ist der Sommer auch bei uns so richtig angekommen!
Das hier wird erst mein 2. Post zum Thema „Monatsfavoriten“. Ich habe nicht jeden Monat so viele Produkte und Dinge, dass ich einen Post darüber schreiben könnte, aber jetzt, da der Sommer endlich da ist, habe ich doch noch einige Produkte, die ich euch kurz vorstellen möchte.

Ich beginne mit einem etwas anderen Produkt, bzw. Teil. Ich liebe, liebe, liebe Smoothies, und seit wir einen Thermomix gekauft haben, mache ich mir diese in 3 Minuten selbst. Nur, wo hinein mit dem Smoothie, wenn man ihn mitnehmen möchte? In der Stadt war ich durch Zufall im WMF-Shop und habe dann mein absolutes Sommer-Must-have gefunden: ein großer Smoothie-Becher für unterwegs!
IMG_1692

Das tolle an diesem Becher ist, dass er zur Smoothie maker-Reihe von WMF gehört. Wer also keinen Thermomix oder Smoothie maker zuhause hat, der sollte sich schleunigst vom Ferienjob-Geld einen besorgen! Der Mixer von WMF ist insofern total praktisch, dass man den Boden des Bechers austauschen, und so den Smoothie direkt in den Becher mixen kann. Finde ich eine super Idee, und hätten wir nicht den Thermomix, wäre das das erste gewesen, was ich mir gekauft hätte. 40€ finde ich für ein WMF-Gerät auch wirklich günstig, aber ich habe leider keinerlei Erfahrungen damit. Hier findet ihr den Mixer.

IMG_1699

Ich habe mir den etwas kleineren Becher in 0.3 l gekauft, da er besser in die Handtasche passt. Man kann ihn problemlos in die Spülmaschine stecken, was ich auch sehr gut finde. Er hält wirklich 100% dicht und es läuft nichts aus! Durch die etwas größere Öffnung kann der Smoothie auch etwas dickflüssiger sein, das ist alles kein Problem. Seit ich den Becher für nur 9€ bei WMF gekauft habe, kann ich ihn nicht mehr weg denken, ich benütze ihn wirklich jeden Tag!

Passend zum Smoothie-Becher haben wir zuhause natürlich auch ein Buch, mit allen erdenklichen Smoothie-Variationen. Ich liebe dieses Buch, am besten finde ich die grünen Smoothies!

IMG_1698
Genug über Essen, weitermachen möchte ich mit einer Kleinigkeit, die aber wirklich heraussticht: der hell-türkisene Nagellack von Catrice. Ich persönlich mag die Catrice-Lacke am liebsten, da sie wirklich günstig sind und im Vergleich zu Essence-Lacke wirklich lange halten.

IMG_1778

Wer kennt es nicht, man geht durch die Drogerie, aber kommt nicht heraus, ohne etwas im Korb zu haben, was nicht auf der Einkaufsliste steht. So ging es mir auch mit diesem Nagellack, aber ich bereue es nicht, ihn gekauft zu haben. Die Farbe ist super schön, zwar auffällig aber nicht zu extrem. Sie erinnert mich durch und durch an Sommer, deshalb ist sie definitiv ein Must-Have im Juli!


Mein nächstes Must have ist eine Haar Kur, welche besonders frisch duftet und besonders lange hält. Ich bin eigentlich nie der Fan von Haarkuren gewesen, da meine Haare sowieso dünn und schlaff sind, und sie durch Kuren nur noch komischer nach unten hängen. Mein Shampoo kaufe ich im Friseur-Bedarf, auch wenn es ziemlich teuer ist, aber es lohnt sich. Auf Anraten meiner Friseurin habe ich mir nun auch die passende Spülung dazu gekauft, und bin begeistert! Die Haare werden super gut mit Feuchtigkeit versorgt, hängen aber nach dem waschen nicht schwer nach unten, ganz im Gegenteil. Außerdem duftet die Spülung so unglaublich gut, und der Duft hält, ungelogen, bis zu 4 Tage an, trotz waschen. Die Spülung ist leider etwas teuer und eben nicht in der Drogerie zu bekommen. Hier könnt ihr sie euch für ca. 13€ online bestellen.

IMG_1768

Ein Must-Have das sicher jedem bekannt ist, ist die Duschcreme von Treaclemoon „One ginger morning“. Ich glaube, dass sie sogar die erste Duftrichtung war, die Treaclemoon auf den Markt gebracht hat. Manche von euch haben vielleicht auch schon genug von diesem Duft, aber ich liebe ihn genauso wie im letzten Jahr. Daher gehört diese Duschcreme defintiv zu meinen Must-Haves im Juli.

IMG_1769

Ich hoffe, euch hat mein Favoriten-Post gefallen! Wenn ihr dieselben Produkte Zuhause habt, erzählt doch von euren Erfahrungen damit, und ob sie euch genauso gut gefallen wie mir!
Bis bald, eure Leo ♥

Vihado: Haar-Wundermittel?

Ich glaube jeder von euch kennt Sie: die gehypten Haarwuchstabletten, die in wenigen Wochen gesunde, lange Haare zaubern sollen.

Würde es keiner kaufen, dann würden auch nicht ständig die Werbe-Banner auf Facebook auftauchen, also habe ich mir diese Websites mal genauer angeschaut. Spätestens wenn die Preise auftauchen, klickt wahrscheinlich jeder die Seite wieder weg: 1 Monats-Portionen für 40€ PLUS 10€ Versandkosten…das sind immense Preise! Und die Garantie, dass das Produkt wirklich den gewünschten Effekt bringt, hat man natürlich auch nicht.
Ich habe mir kurze Zeit überlegt, ob ich einer der bekannteren Marken bestellen und für euch testen soll, doch dann erzählte mir meine beste Freundin von einem Produkt, welches sie für ca. 16€ bei Amazon gekauft hatte und welches super wirken würde. Also habe ich mir diese Haarvitamine auch bestellt, das Produkt findet ihr hier.

IMG_1659

„Biotin, Selen und Zink tragen zur Erhaltung normaler Haare bei.“

Die Vitamine kamen mit Prime-Versand innerhalb von 2 Tagen an. Die Füllmenge ist 25,5 Gramm und es sind 60 Kapseln enthalten, welche man 2x täglich einnehmen soll, laut Herstellerangaben.

Ich habe die Kapseln genau 3 Tage genommen und Magenbeschwerden bekommen. Anfangs wusste ich nicht warum, doch als ich dann die Inhaltsstoffe durchgegangen bin, bin ich auf den Zusatz Molkeproteinhydrolysat gestoßen. Das Produkt ist leider NICHT für Veganer oder Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet, also auch nicht für mich, da ich auf Laktose verzichten muss.
Also habe ich die Tabletten meiner Schwester gegeben und sie hat sie ca. 1 Monat eingenommen.

IMG_1670

Was sie mir Rück melden konnte war, dass sich die Haut viel besser anfühlt und vor allem Pickel bei ihr zurückgegangen sind. Von meiner Freundin habe ich gehört, dass ihre Haare viel gesünder geworden sind in dieser Zeit. Es habe ca. 2-3 Wochen gedauert, bis die Tabletten ihre Wirkung gezeigt haben, aber auch der Spliss wäre weniger geworden und sie wären schneller gewachsen wie bisher.

IMG_1668

Natürlich muss man realistisch bleiben, die Haare werden nicht innerhalb weniger Wochen 10 cm länger, aber für strapaziertes Haar ist diese günstigere Alternative sicherlich genauso wirksam wie die teuren Haarvitamine.
Wem dieses Produkt auf die Dauer auch zu teuer ist, dem kann ich sagen, dass es in jeder Drogerie (Müller, DM, Rossmann…) ebenfalls die sogenannten „Haarvitamine“ zu kaufen gibt. Mit diesen habe aber weder ich, noch jemand aus meinem Umfeld Erfahrungen, deshalb kann ich euch leider nicht sagen, ob diese genauso gut wirken oder ob die Inhaltsstoffe dieselben sind.

Wenn ihr Erfahrungen mit Haarvitaminen habt, erzählt doch in den Kommentaren davon, ich freue mich! Bals bald, eure Leo♥

P2 „One fits all Color Adapting Fluid“

IMG_0774

„Passt sich dem individuellen Haut Ton an, natürliche Deckkraft mit Vitamin E, öl frei“

Zugegeben, mich hat P2 mit diesem Fluid bzw. dieser Foundation echt neugierig gemacht! Kann ja nur von Vorteil sein, nicht mehr seinen Hautton finden zu müssen, wenn man sich, so wie ich, sowieso schwer tut eine passende Foundation zu finden. Ich war mir jedoch nicht sicher, ob das wirklich funktionieren würde, eine Foundation für jeden Haut Ton.

Gekauft habe ich die Foundation, logisch, bei DM für ca. 5€.

Als ich sie zum ersten Mal geöffnet habe, war ich erst einmal verdutzt: eine graue creme die etwas glänzt. Und dass soll einen gleichmäßigen, natürlichen Teint machen??

IMG_0751

Natürlich habe ich sie sofort getestet und war erst einmal etwas ratlos, ob ich sie jetzt gut oder schlecht finden soll.

Auftragen lässt sich das Produkt durch die recht flüssige Konsistenz super, am besten mit einem Pinsel. Allerdings muss man sie wirklich gut verteilen, weil sie sonst eine fleckige Haut macht! Sie ist recht dunkel getönt und die Deckkraft ist auch nicht sonderlich hoch, alles erst einmal Minuspunkte, weshalb ich sie erst einmal 2 Wochen stehen gelassen habe.

IMG_0753

Nach ein paar sonnigen Tagen und 2x Solarium war mir meine Foundation, die ich normalerweise verwende jedoch zu hell und irgendwie passte sie nicht in mein Gesicht. Also griff ich wieder zu der neuen Foundation und dieses Mal fand ich sie irgendwie gar nicht mehr so schlecht wie beim ersten Mal.

Sie macht das Gesicht etwas dunkler und deckt auch nicht so richtig, aber für ein Alltags Make Up im Sommer finde ich sie echt gut geeignet, da man nicht so viel Produkt im Gesicht hat, was man im Laufe des Tages herunterschwitzt. Die Foundation macht eine ebene Haut und einen gleichmäßigen Teint. Sie fühlt sich mehr wie eine Creme an, die einzieht.

IMG_0754
Die Haut wirkt gleichmäßiger und glatter.

 

 

Für jemanden, der seine Augenschatten überdecken möchte empfehle ich eher eine getönte Hautcreme, denn Augenschatten deckt die Foundation wirklich nicht ab! Auch Pickel oder Narben werden eher hervorgehoben da sie die dunklen Stellen hervorhebt, diese dann davor mit etwas Concealer abdecken und vorsichtig über dieses Stelle tupfen, z.B. mit einem Beauty Blender.

Da ich im Alltag sowieso kein aufwändiges oder starkes Make Up trage, werde ich an meinen Augenschatten-freien Tagen diese Foundation tragen. Mit etwas Puder gesettet stelle ich sie mir echt gut vor. Auch unter einem Abend Make Up könnte ich sie mir sehr gut vorstellen und werde dies bei der nächsten Gelegenheit auch ausprobieren.

An sich ein gutes Produkt für jeden, der im Sommer nicht viel Make up im Gesicht haben möchte.

Ich hoffe, euch hat der Post gefallen! Wenn ihr zukünftig regelmäßige Prdoukttest haben möchtet, lasst es mich wissen. Übrigens entschuldigt die Fotos, es war Sonntag, ich denke dass das alles sagt 😀

Bis bald, eure Leo♥